Nur noch digital – SAP Forum für Banken und Versicherer 2016

Vertrauen 4.0


Das SAP Forum für Versicherer steht im Wandel der Zeit – dieses Jahr wurden vom 06.-07. Juli erstmalig zwei Finanzbranchen vereinigt. Das "SAP Forum für Banken und Versicherer 2016", so der neue Titel der Veranstaltung mit dem Thema "Vertrauen 4.0: Die Digitalisierung live erleben". Im Vordergrund standen die zentralen Themen digitale Transformation, Digitalisierung, Innovation, Cloud, HANA & Blockchain. Neuer Trend der SAP ist eindeutig Business Live. Durch und mit SAP HANA wurde die SAP Business Suite neu entwickelt und die wichtigsten Unternehmensindikatoren stehen unmittelbar zur Verfügung.

Fokussierung auf branchenspezifische Lösungen nimmt ab

Wie bereits im letzten Jahr wurde von der SAP der Veranstaltungsort Bonn gewählt. Dieses Mal tagte man allerdings nicht mehr im alten Bundestag, sondern in den neuen Räumlichkeiten des World Conference Centers. Das neue SAP Forum für Versicherer und Banken – ein Novum. Denn schließlich war die Versicherungswelt bis zum letzten Jahr noch unter sich. Ein Umstand der die Gemeinsamkeiten der beiden Branchen im SAP-Universum aufzeigt, sicherlich aber auch ein Eingeständnis, dass seitens der SAP die Fokussierung auf die branchenspezifischen Lösungen weiter abnimmt. Hinsichtlich der Krause&Schopp Kernthemen war die Veranstaltung – wie in den Jahren zuvor – leider mager bestückt. Lediglich ein Vortrag zum Thema Zahlungsverkehr (Innovative Bezahlverfahren – ConVista) und ein Microforum zum SAP FS-ICM Einführungsprojekt der W&W Stuttgart standen auf der Agenda.

Phoenix aus der Asche – oder alles beim Alten?

Der Wandel der Veranstaltung in den letzten Jahren ist mehr als deutlich zu spüren. Zurückgehenden Teilnehmer-Zahlen folgten neue Konzepte der SAP – von den SAP Versicherungstagen, zum SAP Forum für Versicherer hin zum SAP Forum für Banken und Versicherer 2016. Für Krause&Schopp und für mich stehen aber weiterhin die Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch und Networking im Vordergrund. Das SAP Forum bietet hier seit Jahren eine einmalige Plattform für Kundengespräche, Treffen alter Weggefährten und zum Kontakte knüpfen. Hinsichtlich Fachlichkeit & IT Versicherung muss ich zwischenzeitlich aber ganz klar auf die Veranstaltungsreihen des GDV verweisen. Siehe hierzu den BLOG-Beitrag GDV Fachtagung Zahlungsverkehr.

Was noch zu erwähnen wäre – die Keynotes

Keynote Luka Mucics

"Stellen Sie Ihre Kunden in den Mittelpunkt – die personalisierte Versicherung!". Wurde in der Vergangenheit doch stets der Fokus auf das Produkt gerichtet, haben wir zwischenzeitlich eine klare Verlagerung auf den Kunden. Diese Entwicklung referierte Luka Mucics (SAP SE CFO) in seiner Keynote "Vertrauen 4.0 - Der Kunde als Schlüssel zur Wettbewerbsfähigkeit". (Verlinkung zu allen Vorträgen)

Spannend hierbei die fünf technischen Trends, die lt. Mucics das heutige Business vollständig verändern werden – d.h.  Geschäftsmodelle, Geschäftsprozesse und die Arbeit:

  • Hyper-Connectivity
  • Super-Computing
  • Cloud-Computing
  • Smarter World
  • Cyber Security

Keynote Rolf Schumann

In einer weiteren Keynote referierte Rolf Schumann (SAP CTO) über "Live Business – Wie die Digitalisierung die Branche verändert und neue Wege geht". In seinem Vortrag vollzog Schumann den Brückenschlag von Big Data zu Smart Data und zeigte Beispiele auf, wie sich die Digitalisierung mit der physischen Welt verzahnt. Zum Ende seines Vortrages die humorvolle Fragestellung "Wo endet eigentlich die Digitalisierung?":

 

Keynote Bob Cummings

Dann noch die Keynote von Bob Cummings (SAP Global Head Insurance) – ein mittlerweile bekanntes Gesicht der Veranstaltungsreihe. Bob referierte zum Titel: "Heute steht das Produkt im Mittelpunkt und morgen?" Zukünftig wird der Kunde im Mittelpunkt stehen – ein Paradigmenwechsel. Aber die altbekannten Herausforderungen (neue Wettbewerber, niedrige Zinsen, neue Regularien, Globalisierung) zwingen zur digitalen Transformation.

Um aufzuzeigen, wie die Versicherungslösungen der SAP die Anforderungen von modernen Kunden und den o.g. Herausforderungen erfüllen können, hat Bob das Auditorium auf eine "Vorstands-Reise" genommen. Hierbei betrachtete er die Handlungsfelder der Führenden in ihren jeweiligen Unternehmensbereichen. Ergebnis: nahezu jeder Bereich ist von der notwendigen digitalen Transformation betroffen.

Im Weiteren zeigte Bob Praxisbeispiele bei denen die digitale Kunden-Fokussierung bereits umgesetzt wurde: 

Der südafrikanische Versicherer Discovery hat mit dem Programm "Vitality" die Idee umgesetzt, Menschen ein längeres Leben zu ermöglichen. Anstatt beim Versicherungskunden Ängste zu schüren, setzt "Vitality" darauf den Kunden anzuspornen gesünder zu Leben. Hierfür nutzt das Programm attraktive und greifbare Incentives wie zum Beispiel Angebote von Fitnessketten und Sachprämien.

 

Auch der folgende Ansatz aus Australien klingt sehr vielversprechend. Versicherungsschutz "on demand" über die digitale Plattform von Trōv. Über die Mobil-App von Trōv können Dinge des Alltags temporär per Mobil-Device versichert werden.

Let's digitalize

Spezifische Fachthemen sind kein primäres Thema mehr beim SAP Forum. Die Weichen der Zukunft stehen auf Digitalisierung. Und ich bin mir sicher, dass sich der digitale Hype auch im Versicherungssektor durchsetzen wird. Allerdings wird sich zeigen, wer über Digitalisierung redet und wer tatsächlich umsetzt. Insgesamt ist aus meiner Sicht eine interessante Entwicklung absehbar, und diese ist auch im Sinne des Kunden.